Wie die Bundeswehr um uns werben wird

,,Bereits jetzt steht fest, dass die Bundeswehr neben Radiosendern wie Hit-Radio Antenne Niedersachsen, RPR1, Radio Hamburg, den Fernsehsendern Kabel 1 und ProSieben auch die Zeitungen Bild und Bild am Sonntag sowie den Onlineauftritt www.bild.de nutzen wird.[15] Der Springerkonzern soll laut Bundeswehr allein in den ersten vier Wochen bereits 600.000 Euro für die Unterstützung der Rekrutierungskampagne erhalten – pikante Details, wenn man berücksichtigt, dass genau diese Medien dem ehemaligen Verteidigungsminister in seiner schwersten Krise den Rücken gestärkt haben.“

Quelle: Informationsstelle Militarisierung (IMI)


1 Antwort auf „Wie die Bundeswehr um uns werben wird“


  1. 1 NEIN zum Krieg, NEIN zur Bundeswehr « Rummotzen Pingback am 09. November 2011 um 19:05 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.