Triggerwarnung: Rassismus: Genitalverstümmelung[s-Show] beim World Art Day in Stockholm


(Quelle: friatider)

Widerliche, widerliche Welt. Das Foto, getwittert von Nadine Lantzsch, zeigt einen Kuchen, der den stereotypen Körper einer schwarzen Frau darstellt. Durch ein Loch am Tisch hat der sogenannte „Künstler“ den Kopf geschoben, der in schrillstem Blackface bemalt ist, und schreit jedesmal, wenn jemand in den Kuchen schneidet. Eine sogenannte Genitalverstümmelung wird anfangs durchgenommen; das heißt, der Kuchen wird dort angeschnitten, wo er die Genitalien der Frau darstellt. Und alle stehen herum und lächeln vor der Kamera.

Wer sind die Menschen? Es ist die Kulturministerin Schwedens, Lena Adelsohn Liljeroth, umgeben von Teilen der linken Elite Stockholms. Eine Ministerin, die offiziell strikt gegen Rassismus eintritt.
Yes indeed.

Ganz ehrlich, wie pervertiert muss mensch sein? Und das von sogenannten Linken, die sich in ihrer kulturellen Distinktion sonnen und Fotos schießen von dem Spektakel.

Für das nächste Bild gehts nach dem Klick weiter, aber Triggerwarnung, weil ich es echt schlimm finde.


5 Antworten auf „Triggerwarnung: Rassismus: Genitalverstümmelung[s-Show] beim World Art Day in Stockholm“


  1. Gravatar Icon 1 Jascha 17. April 2012 um 21:18 Uhr

    Das ist doch wirklich scheußlich!!
    In was für einer Welt leben wir hier eigentlich?

  2. Gravatar Icon 2 Bäumchen 17. April 2012 um 21:51 Uhr

    In einer widerlichen.
    Hier nochmal eine detailliertere Auseinandersetzung von Womanist Musings mit diesen Bildern: http://www.womanist-musings.com/2012/04/racist-circumcision-cake-featued-at.html

  3. Gravatar Icon 3 Kulturkämmerlein 17. April 2012 um 21:51 Uhr

    [-Gestrichen, weil ich das Wort an sich problematisch finde-Bäumchen] Schlimm! Wie kann sich dieser Mann nur Künstler nennen!?!

  4. Gravatar Icon 4 Kulturkämmerlein 17. April 2012 um 22:22 Uhr

    Ich weiss ja nicht wie ihm das Künstlersein absprechen könnt; wenn man diese Ausstellungsbeschreibung liest, [-gestrichen-Bäumchen]

    Edit Bäumchen: Danke für den Link. Beleidigungen wirst du zukünftig unterlassen. Ich habe ein Problem mit dem Wort ,,Entartet“ in deiner ersten Aussage gehabt und muss m.E. nach nicht näher erklären, warum ich es nicht angemessen finde.

  5. Gravatar Icon 5 lotta 30. April 2012 um 11:24 Uhr

    dieses „schauspiel“ ist definitiv ein ausdruck des mangels an schwarzer subjektivität in der weißen farbe der symbolischen ordnung! … schießlich schienen – siehe foto – nur weiße dagewesen zu sein. so konnte es passieren, das weiße linke eliten solch krasse rassistische zelebrierungen zustande bringen. word!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.