An Narziss
An meinen Bruder

Ich hab dich nicht gefunden
in der Cortexrinde
unter deinem dunklen Haar
(Ich hoffte zu gesunden
Du aber zähltest die Stunden
in denen ich nicht bei dir war)

Auch fand ich dich nicht brütend
in deiner Hypophyse
getröstet durch Gefühl
(Dir – in deiner Kleinheit wütend
deinen Traum behütend –
bedeutet unser Weg nicht viel)

Ich habe dich gefunden
wo das Reptil sich kauert
und sich leise blinzelnd suhlt
(Änderung fürchtet’s da drunten
und spielt gern an seinen Wunden
und fragt nach der Anderen Schuld)

(18.07.2007)